StartseiteSeitenübersichtImpressum
Rubrikenfoto
Sie sind hier: www.stattreisen-hannover.de / 

Mit uns können Sie Hannover auch aus ungewohnten Perspektiven entdecken!

Seit 1990 bietet Stattreisen Hannover e.V. Stadterkundungen der besonderen Art in Hannover an. Auch im Jahr 2014 können Sie die Stadt wieder neu entdecken und erkunden. Hannovers Geschichte wird lebendig mit spannenden Stadt- und Theaterspaziergängen. Begleiten Sie uns zu Fuß, mit dem Rad oder per Kanu durch die charmante Großstadt. Lassen Sie sich verführen.


Gerne können Sie das Programm 2014 telefonisch  +49 511 169 41 66 oder per E-Mail  info@stattreisen-hannover.de anfordern.

Das Programm 2014 finden Sie als PDF hier.

Unsere nächsten Veranstaltungen finden Sie außerdem weiter unten auf dieser Seite.

Besuchen Sie uns auch auf  Facebook.

 

 

  

Dienstag, 8. April 2014

18:00 Uhr   Der Hauptbahnhof Hannover

Zwischen Verkehrsknotenpunkt und Flaniermeile
Treffpunkt: Ernst-August-Denkmal am Hauptbahnhof
Endpunkt: Hauptbahnhof, Nordseite, Raschplatz
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 8 €
 

Donnerstag, 10. April 2014

21:00 Uhr   Nachtwächter Melchior

Von Henkern, Macht, Hellebarden
Treffpunkt: Beginenturm, Pferdestraße
Endpunkt: Ballhofplatz
Dauer ca. 1,5 Std.
Kosten 10 €

Samstag, 12. April 2014

14:00 Uhr   Zwischen Leine und Ihme

Die Calenberger Neustadt
Treffpunkt: Friederikenstift, Haupteingang Humboldtstr. 9
Endpunkt: Reformierte Kirche, Archivstraße
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 8 €

17:00 Uhr   Die Wahrheit über Hannover

Mit dem Lügenbaron unterwegs.
Treffpunkt und Endpunkt: Bauverwaltung Hannover, Rudolf-Hillebrecht-Platz 1
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 10 €

20:00 Uhr   Hannover-Revue

Ein musikalischer Spaziergang durch das Hannover des 20. Jahrhunderts
Treffpunkt: Ernst-August-Denkmal, Hauptbahnhof
Endpunkt: Neues Rathaus, Trammplatz
Dauer ca. 1,5 Std.
Kosten 19 €.
Anmeldung erforderlich!
 

Sonntag, 13. April 2014

11:30 Uhr   Eins-Zwei-Drei im Sauseschritt!

Ein Spaziergang mit Wilhelm Busch
Treffpunkt: Ernst-August-Denkmal am Hauptbahnhof
Endpunkt: Ballhof
Dauer ca. 1,5 Std.
Kosten 14 €

14:00 Uhr   Fürsten, Färber, Fabrikanten

Theaterspaziergang durch Linden
Treffpunkt: Lindener Markplatz, Nachtwächterbrunnen
Endpunkt: Ahrberg-Viertel, Allerweg
Dauer ca.2 Std.
Kosten 16 €

Donnerstag, 17. April 2014

21:00 Uhr   Nachtwächter Melchior

Von Henkern, Macht, Hellebarden
Treffpunkt: Beginenturm, Pferdestraße
Endpunkt: Ballhofplatz
Dauer ca. 1,5 Std.
Kosten 10 €

Freitag, 18. April 2014

17:00 Uhr   Rotlicht, Redakteure, Revolutionen

Das Steintorviertel – Führung mit szenischen Einlagen
Treffpunkt: Steintor, Gänselieselbrunnen
Endpunkt: Marstall, Ecke Schmiedestraße
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 14 €
 

Samstag, 19. April 2014

14:00 Uhr ...Sophies Garten

Eine szenische Führung durch den Großen Garten
Treffpunkt: Infopavillon, Herrenhäuser Gärten
Endpunkt: Herrenhäuser Gärten, Großer Garten
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 14 € und Eintritt

17:00 Uhr   Von Gärten, großen Villen und Genossen

Ein Spaziergang durch Kleefeld
Treffpunkt: Hauptportal Petrikirche, Dörriesplatz, Hannover-Kleefeld
Endpunkt: Pferdeturm, Am Pferdeturm
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 8 €
 

Sonntag, 20. April 2014

14:00 Uhr   Mit Leibniz durch die alte Residenzstadt Hannover

Szenische Führung mit Gottfried Wilhelm Leibniz
Treffpunkt: Historisches Museum, Burgstraße
Endpunkt: Archivstraße
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 10 €

Im Rahmen der Landesausstellung:
„Als die Royals aus Hannover kamen“

14:30 Uhr   Ein Leben in beiden Ländern der Personalunion

Die Astronomin Caroline Herschel (1750-1848)
Treffpunkt: Gartenfriedhof, Grab von Caroline Herschel (bestuhlt)
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten 8 €

17:00 Uhr   „..........und ab und zu war wieder einer tot...“

500 Jahre hannoversche Kriminalgeschichte.
Treffpunkt: Neustädter Kirche St. Johannis, Rote Reihe
Endpunkt: Altes Rathaus, Gerichtslaube,
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 8 €

Montag, 21. April 2014

11:00 Uhr   Die Eilenriede

Europas größter Stadtwald
Treffpunkt: Portal der Markuskirche, Oskar-Winter-Straße
Endpunkt: Wilhelm-Busch-Weg, Milchhäuschen
Dauer 1,5 - 2 Std.
Kosten 8 €

14:00 Uhr   Federn, Samt und Seife

Linden-Nord
Treffpunkt: Theater am Küchengarten
Endpunkt: Faustgelände
Dauer ca. 2 Std.
Kosten 8 €

 

 

 

Stattreisen präsentiert Ausschnitte aus dem Stück: 

Leibniz und die Kartoffeln des Zaren!

Spazieren Sie mit dem weltbekannten Gelehrten Leibniz und einem besonderen Gast der Stadt durch das Hannover um 1700. Zar Peter der Große befindet sich auf Europareise und lässt sich durch die quirlige Stadt führen. Der hannoversche Chronist möchte den russischen Herrscher mit seinen geistigen Schätzen beeindrucken. Dabei begegnen sie illustren Persönlichkeiten: einer geschäftstüchtigen Landfrau und einer Wahrsagerin, die einen Blick in die Zukunft wagtDer Zar hingegen, ganz Lebemann, interessiert sich mehr für die sinnlichen Genüsse.

Ein amüsanter Ausflug mit Darstellern in zeitgenössischen Kostümen und russischen Trinkliedern.

 

Treffpunkt: Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis, Rote Reihe 8 

Endpunkt: Historisches Museum, Pferdestraße

Beginn: 19.00 Uhr, 20.00 Uhr, 21.00 Uhr, 22.00 Uhr

Dauer: ca.30 Minuten


Mitwirkende: 

Heinzgert Friese: Gottfried Wilhelm Leibniz

Barbara Ellen Erichsen: Zar Peter der Große

Moni Schlüter: Bäuerin, Zigeunerin

Paul Le Butt: Begleitung

Regie und Gesamtleitung: Barbara Ellen Erichsen

Die Szenen werden im Freien gespielt.

Weitere Infos unter:  Lange Nacht der Theater

und auf   Facebook